Home Impressum Sitemap Druckversion Home

wer wir sind was wir tun einladung kirchenmusik unsere kirche kindergarten nachrichten kontakt
Wenn Sie...

...mehr über Pax Christi erfahren möchten...

Weitere Information

„Rohstoffe: Für eine gerechte Welt?!“

Die Gruppen BUND Idstein / Waldems, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und die Pax Christi Basisgruppe Idstein laden zu der Ausstellung mit dem Titel „Rohstoffe: Für eine gerechte Welt?!“ ein. Die drei  Idsteiner Organisationen haben gemeinsam diese Ausstellung in die Hexenturmstadt geholt.


In der Zeit vom 24. Februar bis 03. März 2010 ist diese Ausstellung, verbunden mit Begleitveranstaltungen für Schulen und Öffentlichkeit im Gerberhaus, Löherplatz, zu sehen.

Auf 27 Schautafeln vermittelt die Ausstellung Einsichten zur Bedeutung von Rohstoffen für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung unserer Welt. Aus über 50 Entwicklungsländern werden große Mengen wertvoller Rohstoffe exportiert, auf die die Weltwirtschaft angewiesen ist. Ob Diamanten, Gold, Erdöl, Uran, Tropenholz, Soja oder Kakao – der Rohstoffhunger von Wirtschaft und Konsumenten ist groß.
Der Konflikt um Land und Wasser für die Menschen, soziale Spannungen und Veruntreuung von Mitteln sind nur einige Stichworte, die auf die globalen Zusammenhänge verweisen.
Wer will, dass Rohstoffe der Entwicklung einer gerechteren Welt dienen, sollte diese Ausstellung besucht haben; Handlungsmöglichkeiten für Bürger und Verbraucherinnen werden ebenfalls vorgestellt.

Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung am Mittwoch, den 24. Februar 2010, 20.00 Uhr ins Gerberhaus ein. Autor Martin Zint, Berlin, wird an diesem Abend die Hintergründe der Erstellung der Ausstellung vorstellen und greift das Thema Erdöl in Afrika auf.
Am Samstag, den 27. Februar 2010 berichtet Jesuitenpater Antoine Dathol Bérilengar SJ aus dem Tschad, der sich auf Einladung des Hilfswerkes MISEREOR in Deutschland befindet, über die Probleme, die der Ölreichtum dem Land gebracht hat und in welcher Weise gesellschaftliche und kirchliche Gruppen daran arbeiten, die Verwendung der Erdöleinnahmen für die Bekämpfung der Armut zu überwachen.    

Öffnungszeiten der Ausstellung sind: werktags 08.00-13.00 Uhr, am 25.02. und 01.03. auch von 17.00 – 19.00 Uhr; Sa., 27.02., 10.00 -13.00 Uhr; So., 28.02., 11.00 -13.00 Uhr.


Mit freundlichen Grüßen

c/o Winfried Montz, Pfahlgrabenstr.28, 65510 Idstein