Home Impressum Sitemap Druckversion Home

wer wir sind was wir tun einladung kirchenmusik unsere kirche kindergarten nachrichten kontakt

Duo Feidman-Eisenberg zu Gast in St. Martin

 

14. November 2008, 20 Uhr: Giora Feidman und Matthias Eisenberg musizieren in St. Martin. Legendäre Musiker in St. Martin -

das ist keine Sensation, sondern eine glückliche Verbindung.

 

(Als Sensation empfinden wir eher, dass Jugendliche - wie die Martinis - in St. Martin mit bedeutenden Künstlern Musik von Bach, Mozart oder Buxtehude aufführen können.) 

 

Musiker schätzen die feine Akustik der Kirche, gutes Hören und Sehen auf allen Plätzen auch zum Organisten (vorne zu ebener Erde), die vielseitige Orgel (Mebold, 2006) und ein Publikum, das konzentriert zuhört.

 

Nach dem intensiven Konzert gab Matthias Eisenberg eine filigrane Zugabe von Mozart, dann ergriff Giora Feidman das Wort, pries die Kirche, die Orgel und die Gemeinschaft und forderte alle auf, sich als eine Familie für den Frieden einzusetzen.

 

Es folgt die Konzertankündigung:

 

Soli Deo Gloria

 

Ein Thema, eine Melodie wird zum Anlaß, mit dem Reichtum der Phantasie alles zu geben, was in der Seele ist, Freude oder Schmerz, Glück oder Last, Humor oder Trübsinn, Schwermut oder Hoffnung. Mit all diesen Empfindungen ist es zuletzt auch Gespräch mit Gott. Und Dank an Ihn: Soli Deo Gloria.

 

Diese Worte sind ein Bekenntnis der Künstler.
Mit der Kurzform  SDG unterschrieb auch J.S. Bach viele seiner Werke, zum Beispiel die Matthäuspassion: Allein Gott Herrlichkeit.

 

From Classic to Klezmer / Part 2

 

So lautet der Titel des Programms, das Giora Feidman im 2. Halbjahr 2008 mit dem Organisten Matthias Eisenberg, seinem regelmäßigen Duo-Partner, anbietet, in jedesmal neuem spontanen Zusammenspiel - auch mit den Zuhörern:


Hinter dem Titel verbirgt sich eine musikalische Zusammenstellung, die überraschen und Grenzen sprengen wird. Es gelingt den beiden Vollblutmusikern, eine Botschaft auf höchstem Niveau zu übermitteln. Folk, Klezmer, zeitgenössische Kompositionen und Werke von J.S. Bach werden zu einer unzertrennlichen Einheit. Sie gehen musikalisch und ideell eine Verbindung ein und die Musik wird vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Kulturen zu einem Erlebnis, das Räume in unserem Herzen öffnet.

 

Die Presse schreibt enthusiastisch.

 

Beide Musiker wurden mit höchsten Auszeichnungen geehrt, die nicht nur ihrer Musik, sondern auch deren verbindender Kraft und weltweiter Verständlichkeit gelten.

Die Pfarrei hat besonders interessiert, dass Giora Feidman im Jahr 2005 beim Weltjugendtag in Köln aufgetreten ist und den Brückepreis der Stadt Görlitz erhielt, der 2007 dem Komponisten Arvo Pärt verliehen wurde. Dessen Werke erklangen im November 2007 mit aktuellem Bezug als Geistliche Abendmusik.

 

Die persönliche Verbindung zu Giora Feidman und Matthias Eisenberg stellten Annethee und Dieter Schnell her, sprich: der Förderkreis.

 

Veranstalter ist nicht die Pfarrei, sondern die Agentur Bubu Concerts. Karten zum Einheitspreis von Euro 35 bei freier Platzwahl gibt es im Internet und bei bekannten Vorverkaufsstellen, in Idstein im Telco Shop, Schulze-Delitzsch-Str. 30, und bei Sport Brechter, Friedrich-Ebert-Str. 11A.