Home Impressum Sitemap Druckversion Home

wer wir sind was wir tun einladung kirchenmusik unsere kirche kindergarten nachrichten kontakt

Lutz Czech: „Kein anderes Instrument erinnert so wie der
Gong an die Un-Endlichkeit des Lebens."
Hintergrundinformationen


der Text des Gebetes Sonnengesang
die Website des Künstlers

„Der Sonnengesang" - ein Obertonkonzert

 

Lutz Czech, einer der wenigen professionellen Obertonsänger in Europa, wird am Sonntag, dem 4. Februar 2007, um 17.00 Uhr in unserer Kirche

St. Martin ein Konzert geben.

 

Auf die Zuhörer wartet fast Unglaubliches: er singt allein, und dennoch hört man zwei Melodien: eine, die von der normalen Stimme kommt, und eine zweite, die kristallklar und nicht ortbar im Raum schwebt, ein Klang, der unmittelbar zur Seele vordringt. Oberton-Klänge schenken reine Harmonie. 

 

Das Konzert wird inspiriert durch den „Sonnengesang" des heiligen Franz von Assisi (um 1182-1226), ein Lob der Schöpfung. Das Gebet wurde 1224 vollendet und steht ganz am Anfang der italienischen Literatur. In schlichter Sprache, die noch immer frisch klingt, werden Bruder Sonne, Schwester Mond und die Sterne, die vier Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde, liebend verzeihende Menschen und schließlich Schwester Tod  aufgerufen, den Herrn zu loben, zusammengefaßt in den Worten:

 

Laudate et benedicete misignore et rengratiate et serviteli cum grande humilitate.
Lobt und rühmt meinen Herrn und dankt ihm und dient ihm in großer Bescheidenheit."

 

Die improvisierenden Oberton-Klänge überschreiten die Grenzen einzelner Worte oder einer bestimmten Sprache, sie führen vielmehr unmittelbar zur Haltung des großartigen Gebets.

 

Lutz Czech wird zu Beginn in sein Werk einführen und am Schluß den Teilnehmern Gelegenheit geben, ihre eigenen Obertöne zu entdecken.